11.07.2022
Tauffest 2022

Das war unser Tauffest Ein überaus gelungenes Großereignis- Impressionen vom 03. Juli 2022

Der Evangelische Kirchenkreis feiert mit 500 Gästen ein Tauffest am Kiebitzsee

Ungewohnt für die Badegäste des Kiebitzsees: Posaunenmusik und Chorklänge, Fahnen der Evangelischen Kirche, viele in weiß gekleidete Menschen und mehrere Geistliche. Fast 40 Kuchen wurden gebackene und mehrere hundert Kaffeegedecke aufgestellt für die Kaffeerunde im Anschluss an den Taufgottesdienst. Ein Festzelt, eine Jurte, ein Sternenzelt und eine Kinderkirche wurden aufgebaut.

Die Zahl der Gäste hat die Erwartungen aller Vorbereitenden übertroffen. Am Ende konnten knapp 500 Besucherinnen und Besucher begrüßt werden. Die Stimmung am Kiebitzsee in Falkenberg war wunderbar, wozu auch das großartige Wetter beitrug. Beeindruckend war die Entschlossenheit der Täuflinge, sich taufen zu lassen.

Getauft wurden 15 Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene. Es gab ein klassisches Taufbecken auf der Wiese. Ganz viele wollten im See am Ufer getauft werden. 4 Täuflinge hatten sich für eine richtige Seetaufe entschieden, bei der der gesamte Körper untertaucht.

Die Taufe ist das Symbol für den Beginn eines persönlich verantworteten Weg im christlichen Glauben. Sie bringt den Wunsch nach Schutz und Begleitung auf dem Lebensweg zum Ausdruck. Sie steht auch für eine Gemeinschaft, die sich an der Nächstenliebe von Jesus von Nazareth orientiert.

Bei den Badegästen erregte die Seetaufe einige Aufmerksamkeit. „Das war eine tolle Sache, die ihr da gemacht habt,“ meint Thomas K., wir hatten unseren Familienlager so, dass alles gut verstanden haben.

Den Abschluss bildete das Konzert der Leipziger a-cappella-Band „die Kinder vom See“. Organisiert wurde das Tauffest von den Evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis Bad Liebenwerda. Am Ende waren sich alle Organisatoren einig: das war ein überaus gelungenes Großereignis.


Mehr Fotos

Tauffest 2022 Pf. St. Doms KK BaLi